SYNOPSIS1 Eine abgelegende Lagerhalle, eine Geldübergabe, ein Pokertisch und vier Spieler die dort aufeinandertreffen. Das Schicksal mischt die Karten und Ben Borkmann spielt das Spiel seines Lebens. Seine Mitspieler sind ein ständig Apfel essender Draufgänger, ein ängstlicher, angepasster Glatzkopf und eine anziehende Femme Fatale. Mit jeder Pokerrunde ändert sich das Blatt und damit auch die Rollen der vier Spieler in einer heiklen Geldübergabe. Ausgehend von ein und derselben Situation agieren die vier Charaktere in den Rollen des Händlers, des Komplizen, des Polizisten und des Unbekannten. Der Film behandelt die Frage, wie sich eine identische Ausgangssituation entwickelt, je nachdem welcher Charakter welche Rolle ausfüllt…
Technische Spezifikationen Titel: A Different Set of Cards Sprache: Deutsch (english sub.) Länge: ca. 75min Bild: 2.35:1 (Scope) Produktionsjahr: 2014-2015 Kamera: Canon Eos C100 Sound: PCM Stereo 2.0 Format: ProRes / AVI Auflösung: 2048*858 (2K) Freigabe: FSK 18
Adrian Linke (Mehr Infos)
Jutta Dolle (Mehr Infos)
Tim Olrik Stöneberg (Mehr Infos)
Guido Grollmann (Mehr Infos)
CREW Ausführender Produzent: Falko Jakobs Produktionsleitung: Rami Abu-Issa & Leo Jakobs Tonaufnahme und Sounddesign: Lars Utecht Maske: Alexandra Peter Musik / Mastering: Falko Jakobs Steadycam Operator: Raoul Henri Setfotografie/Making of: Anna Lisa Konrad Licht und Kamerabühne: Falko Jakobs Rami Abu-Issa Catering: Marlen Tietdke Edelgard Tietke Annika Stöneberg Rami Abu-Issa Leo Jakobs Setbetreuung: Nadine Eisenhardt Sebastian Hambücken Anna Lisa Konrad Lorenz Jakobs
CAST
A DIFFERENT SET OF CARDS

Winner 2016:

Best Cinematography - Roswell Film Festival (Premiere April 2016)

Best Director - Genre Celebration FilmFestival

Best Cinematography - The Indie Gathering FilmFestival

Best Crime Drama - The Indie Gathering FilmFestival

Best Thriller (Bronze) L.A. Neo Noir Novel, Film, & Script Festival

Best Cinematography - Genre Blast FilmFestival

Amward of Merit - The Indie Fest

Best Thriller - Directly Monthly Film Festival

Audience Choice - Yellow Fever Film Festival

Best Director - Yellow Fever Film Festival

Best Cinematography - Camgaroo Award

Best Drama Feature - Bloodstained Indie Film Festival

Best Director - An Anti-Hero Production Genre Fest

SYNOPSIS1 In einer abgelegenen Lagerhalle treffen vier einander fremde Menschen im Schutz der Nacht an einem Pokertisch aufeinander: Der abgebrühte Ben Borkmann (Adrian Linke) findet sich inmitten eines apfelvernarrten Draufgängers (Tim Olrik Stöneberg), eines nervösen Glatzkopfes (Guido Grollmann) und einer verführerischen Femme Fatale (Jutta Dolle) wieder. Sie alle spielen eine Rolle in einer verhängnisvollen Geldübergabe, die über ihr aller Schicksal entscheiden kann. Doch was geschieht, wenn die Rollen der Beteiligten plötzlich untereinander vertauscht werden? Mit jeder neuen Pokerrunde werden nicht nur die Karten auf dem Tisch, sondern auch die Wesenszüge der Personen, die an diesem sitzen, neu gemischt, während die Ausgangssituation dieselbe bleibt. Wer hat gute karten auf der hand und wer muss das Spiel vorzeitig verlassen...
TRAILER
FEATURE
NEWS       FILME       ÜBER UNS     PRESSE       KONTAKT       IMPRESSUM